Kompetent seit über 20 Jahren - von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Portrait von Iris Huber

dipl. Yogalehrerin / Yoga-Ausbildnerin

Iris Huber leitet seit 1997 eine eigene Yogaschule mit regelmässig stattfindenden Yoga Kursen. 

Von 1999 – 2018 führte sie zusammen mit Jean-Pierre Wicht das Yoga-Zentrum in Ennetbaden.

Seit 2018 leitet sie ebenfalls zusammen mit Jean-Pierre Wicht die Integrale Yogaschule mit Yogakursen in der Region Brugg.

Sie hat das EMR- sowie EMfit-Qualitätslabel. Ihre Yogakurse werden von den meisten Krankenkassen anerkannt. Mehr Infos -> siehe hier.

Geboren:    1962 in Aarau
Heimatort:   La Sonnaz FR

Gelernte Berufe:

  • Kaufmännische Angestellte
  • Fussreflexzonen-Therapeutin
  • dipl. Yogalehrerin / Yoga-Ausbildnerin

Berufliche Tätigkeiten (unselbständig bis 1997):

  • Sekretärin und kaufmännische Sachbearbeiterin
  • Abteilungsleiterin Betriebsbuchhaltung
  • Direktionssekretärin Finanzen

Selbständige Tätigkeiten seit 1997:

Ausbildung zur dipl. Yogalehrerin sowie Ausbildung zur Schulungsleiterin:

  • Yogalehrer-Ausbildung bei Paramapadma Dhiranandaji in D-Schorndorf (1996 -1997)
  • Nachdiplom-Studienlehrgang 2000/01 bei Jean-Pierre Wicht
  • Medizinische Grundlagenausbildung 2000/01 beim Zentrum Bodyfeet
  • Erhielt 2001 von Paramapadma Dhiranandaji die Berechtigung, Yogalehrer/innen in seiner Traditionsnachfolge auszubilden. 
  • ‚Einführung in die indischen Schriften‘ 2017 bei Jean-Pierre Wicht
  • Seit 2013 intensives Studium und Sadhana des Integralen Yoga (Purna Yoga) nach Sri Aurobindo, Mirra Alfassa (Mutter) und Satprem.

Autodidaktisches Leben und Wirken:

  • Bildung und Praxis im Umgang mit dem menschlichen Körper, seinen Funktionen sowie seiner physischen und nervlichen Lebenskraft. Erforschen körperlicher Sammlungs- und Empfindungsfähigkeiten für seine Kraft und Regeneration sowie für die Bewusstwerdung des physischen Körpers.
  • Bildung und Praxis im Umgang mit dem Mental und seiner Wirkungsweise. Erforschen der mentalen und vitalen Lebensenergie für Selbstbeherrschung, Konzentration, für mentale Ruhe und Bewusstseinserweiterung.

Spirituelle Übungen (Sadhana):

  • Seit 1981:      Hatha-Yoga Praxis und Meditation
  • 1983 – 1991:  Zen-Meditation bei Karlfried Graf Dürckheim, D-Todtmoos
  • 1991 – 2012:  Kriya-Yoga Meditation unter der Führung von Paramapadma Dhiranandaji (1937 – 2011) aus Indien
  • Seit 2013:      Integraler Yoga (Purna-Yoga) nach Sri Aurobindo, Mirra Alfassa (Mutter) und Satprem.
Menü schließen